Kaufberatung SSD 2.0

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Milchmann.

  • Hallo Community,


    heute gebe ich euch mal einen kleinen Einblick in die Welt der SSDs und hänge am Ende noch eine Liste mit einer Kaufberatung an. Wenn ihr Fragen oder Verbesserungen habt könnt ihr diese gerne an mich richten.


    Was sind Solid-State-Drives?


    Dies sind Halbleiter-Speicher-Laufwerke die ganz ohne bewegliche Teile auskommen. Aufgebaut ist eine SSD ganz anders wie eine herkömmliche Festplatte. Es sind nichtflüchtige NAND - Speicherzellen eingebaut die von einem Controller angesteuert werden. Über die Speichertechnik entscheidet zum großen Teil die Firmware.




    Gibt es unterschiedliche Speicherzellen?


    Ja die gibt es. Grundsätzlich gibt es 2 Arten von Speicherzellen.


    SLC= die Zellen arbeiten auf einem Spannungslevel, das die Speicherkapazität, arg beschränkt. Sie können genau 1 BIT/Zelle speichern. Diese Art ist auf dem Markt nicht mehr existent.
    TLC= (Triple Level Cells) Sind Speicherzellen die 3- stufig arbeiten und somit mehr Kapazität pro Zelle aufweisen, nämlich genau 3 BIT. Durch diese "Mehrfachbelegung" nutzen sich die Speicherzellen allerdings auch mehr ab und sterben "schneller" ab.


    Was bedeutet dann MLC?


    MLC beduetet Multi-Level-Cell hier können 2 Bits abgespeichert werden. Im Grunde genommen wird der Begriff aber mehr als Überbegriff genutzt. Ergo sind TLC´s eigentlich auch MLC´s.


    Was sind die Vorteile einer SSD?


    Deutlich schnellere Zugriffszeiten gegenüber einer HDD
    stromsparender
    Teilweise höhere Schreib und Leseraten.
    Robuster im Gegensatz zu einer HDD




    Auf was sollte ich beim Kauf achten?


    Man sollte vor dem Kauf aufjedenfall ein paar Testberichte lesen, oder besser noch hier im Forum nachfragen. Grundsätzlich sollte man auf die verbauten Speicherzellen achten, da diese deutliche Qualitätsunterschiede aufweisen. Als wichtigster Punkt wäre wohl der Controller zu nennen der qualitativ, hochwertig sein sollte. (Marvell zum Beispiel, baut sehr gute Controller.) Auch nach Firmware Bugs sollte man sich vorher schlau machen, da dies in der Vergangenheit ziemlich häufig vorgekommen sind.
    Aufgrund der o.g. Punkte hab ich jetzt mal eine Kaufberatung erstellt. Diese Liste bezieht sich derzeit nur auf SATA-SSDS eine Kaufberatung für M2- SSD befindet sich noch in Bearbeitung.


    bis 256 GB:


    SSD-Empfehlung bis 256 GB Preisvergleich | Geizhals Deutschland



    ab 480 GB bis 1 TB


    SSD - Empfehlung ab 480 GB - 1TB Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    MFG Christian

    Windows nutzen ist wie U-Boot fahren. Machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an..

    2 Mal editiert, zuletzt von Milchmann ()

  • Schöne Erklärungen :)
    vielleicht ein Wort zum Cache? Dem Grund warum die bx200 so lahm ist ^^


    Warum ist die Ultra2 nicht bei den Großen dabei?

    Mein Stuff

  • Ja, habe mich komplett falsch ausgedrückt und ein paar Wörter vergessen:


    Ja, du hast Recht, die BX100 und die BX200 haben den gleichen DRAM Cache.
    Was ich aber ansprechen wollte ist, das SSDs mit TLC Speichertechnik auch einen SLC-Speicherpuffer (denn Cache meine ich) besitzen können, so wie die BX200 und die Ultra 2 es tuen.


    Dieser Cache ist ein paar oder mehrere Gigabyte groß und erlaubt es langsamen SSDs mit TLC Speicher schneller zu performan, allerdings nur solange wie die Dateien nicht großer als der Cache sind.
    Danach sinkt die Schreibrate extrem ab.


    Der SLC-Cache ist also der Grund, warum die BX200 Anfangs nicht so lahm ist, was beim Laden von Windows oder dem einfache Gebrauch positiv ist. Soll dann aber war großes kopiert werden ist eine gute HDD schneller.
    .

    Mein Stuff

  • Muss ich dir das jetzt ernsthaft nochmal erklären? Zudem wird die Liste heute nochmal bearbeitet. Und die Intenso werde ich mit Sicherheit nicht empfehlen ;)

    Windows nutzen ist wie U-Boot fahren. Machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an..

  • Kurzfassung:


    1.Sie hat eine Sandforce Controller die ich nicht gerade optimal finde.


    2. Finde ich kaum Tests bzw. Infos über dieses SSD

    Windows nutzen ist wie U-Boot fahren. Machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an..

  • DIe Ultra hat einen Marvell Controller. Wie meinst du mit Quelle? Du findest die SSD doch gut und hast dich bestimmt ausreichend informiert. Nen genauen Link kann ich dir gerade nicht geben, benutze doch bitte google da bin ich auch ziemlich schnell fündig geworden. Ansonsten werde ich mich gerne nächste Woche hinsetzen und dir ne Quelle raussuchen.


    Wo hab ich geschrieben das die alt ist?

    Windows nutzen ist wie U-Boot fahren. Machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an..

  • DIe Ultra hat einen Marvell Controller. Wie meinst du mit Quelle? Du findest die SSD doch gut und hast dich bestimmt ausreichend informiert. Nen genauen Link kann ich dir gerade nicht geben, benutze doch bitte google da bin ich auch ziemlich schnell fündig geworden. Ansonsten werde ich mich gerne nächste Woche hinsetzen und dir ne Quelle raussuchen.


    Wo hab ich geschrieben das die alt ist?

    nirgendwo, das habe ich einfach dazugeschrieben, denn deshalb findet man im Moment noch nicht viel über die SSD. Ich hab vor dem Kauf viel gegooglet und über den Controller nichts gefunden und einfach gehofft, dass sie gut ist (für 38€ habe ich keine hohen Ansprüche gestellt). Und bei Google finde ich nichts über den Controller, von daher würde ich gerne mal sehen wo du das mit dem Sandforce gelesen hast. Werde ich mal Intenso für einige Daten kontaktieren.

  • Ok. Erstmal grundsätzliches


    SandForce – Wikipedia


    Dann hier noch ein Erfahrungthread, in dem auch nichts wirklich hervorgeht.


    Jemand Erfahrung mit Intenso Top III SSD 128GB?



    So und dann kommen für mich noch 2 Punkte:



    a) Sagst du ja schon selber das man fast nichts über die SSD findet, warum wird sie dann empfohlen?



    b) Geht wirklich bei keiner Quelle hervor welcher Controller genau verbaut ist. Es gibt wohl modelle mit einem Sandforce Controller und welche mit dem Phison Controller. Ich weiß nicht ob das Intenso nicht bewusst angibt.



    c) Du hast die SSD? Dann teste doch mal was passiert wenn du große Dateien kopierst, würde mich mal interessieren.



    Edit: Mir fällt gerade auf das der Erfahrungsthread falsch ist :/ D.h. Das ich gerade auch keine verlässliche Quelle hab ( alles was ich gefunden habe war von Computerbild, Chip etc.). Dies bezieht sich jetzt aber auch nur auf den einen Link. Die Controllergeschichte sollte richtig sein, gerne kannst du aber auch bei Intenso anfragen. Zudem bleibt Punkt a) immer noch bestehen.

    Windows nutzen ist wie U-Boot fahren. Machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an..

    Einmal editiert, zuletzt von Milchmann () aus folgendem Grund: falsche Angabe

  • jap das bei Hardwareluxx ist die falsche, das ist eine ältere tod langsame Intenso SSD. Und wie gesagt, zeige mir ein 120GB SSD Modell für 38€ was besser sein soll. Ich mein, wenn man nicht viel für ne SSD übrig hat dann macht es doch Sinn diese zu empfehlen, man darf halt nicht viel davon erwarten. Wer was besseres möchte soll halt mehr investieren.

  • Ich verbiete ja das auch keinem. Ich werde es in meinem Namen eben nicht empfehlen. Genauso wie ich keine 120 GB SSDs empfehle.



    Ich denke wir sollten die Diskussion an dieser Stelle auch beenden, weil wir sowieso auf keinen Nenner kommen :)


    Wenn du aber neue Infos hast, würde ich mich freuen wenn du mir die zukommen lässt.

    Windows nutzen ist wie U-Boot fahren. Machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an..

  • Beitrag von JustusH ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • und warum sollte man keine 120GB Modelle empfehlen? Verstehe ich nicht, dann ist das für mich keine brauchbare Kaufberatung wenn nach persönlicher Modellauswahl gegangen wird. Was ist wenn jemand ne 120GB SSD sucht?

  • Dann bekommt er von mir vorher gesagt, das ich keine 120 GB empfehle da sie in der P/L meist ziemlich bescheiden sind. Das hat nichts damit zu tun das ich das persönlich nicht mag. Mir kann man sämtliche Vorschläge machen u d ich werde sie nach Prüfung auch umsetzten.


    Wenn das jetzt aber nur Schlechtgerede werden soll können wir das auch lassen.


    Edit: Gut hab gerade nochmal nachgeschaut langsam normalisiert sich das P/L Verhältnis

    Windows nutzen ist wie U-Boot fahren. Machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an..

    Einmal editiert, zuletzt von Milchmann ()

  • Ich würde das so nicht abnehmen.


    Die MX300 kann man zb total vergessen.
    Sie ist langsamer als die mx200 und noch langsamer als die mx100, keine ahnung was da Crucial für ein Müll gebaut hat.


    Die Evo750 ist zb garnicht mit aufgelistet, dabei ist diese sehr zu gebrauchen, ich würde diese sogar noch der SanDisk Ultra 2 vorziehen und die SanDisk eher raus nehmen.


    Crucial und Samsung nutzen langlebige MLC Speicher.
    SanDisk nur den sehr günstigen SLC Speicher.
    Das spiegelt sich auch in dem Transferraten nieder, die besonders bei großen Daten stark einbrechen und fast nur die halbe Schreibleistung ggü den üblichen Crucial oder Samsung SSDs erreichen.
    Zb ist die 750 EVO schneller und langlebiger als die Ultra2 von SanDisk und Kosten das selbe.

  • So erstmal Danke für die offene Kritik, allerdings hätte ich noch ein paar Fragen zu deinen Ausführungen. Dies soll kein Klugscheißen sein, aber vielleicht wisst ihr es ja auch besser wie ich.


    SANDISK verbaut genauso wie Samsung TLC Speicher, die einzigen die derzeit MLC benutzen sind Crucial. Der SLC Speicher wird lediglich beim Cache verwendet, um die Performance zu erhöhen. Diesen SLC Cache verwendet sowohl die 750 von Samsung und die SanDisk, oder täusche ich mich da?


    MLC Speicher ist natürlich in der Theorie langlebiger, Praxistests die dies untermauern habe ich aber noch nicht gefunden. Das die Schreibraten bei großen Datenmengen einbrechen ist bei der SanDisk in der Theorie bei 40GB der Fall, bei der Samsung habe ich da noch nichts dazu gefunden.


    Die MX 300 habe ich mit in die Liste aufgenommen als die Samsung 750 noch gar nicht auf den Markt war. Zu dieser Zeit konnte sie in der Performance einigermassen mithalten und hatte einen der günstigsten Preis pro GB, zudem hat hier einfach der Controller sowie die Firmware gut gepasst. Mit der Samsung Evo 750 hat die Crucial natürlich einen Konkurrenten bekommen mit dem sie nicht mehr mithalten kann.


    In der Kaufberatung von euch habe ich allerdings darauf hingewiesen das ich diese sowie alle anderen nicht in der 120 GB empfehlen würde, da mir hier das P/L Verhältnis zu miserabel ist.


    Wenn du noch eine Quelle hast die gegen die Sandisk Ultra II spricht, lass sie mir bitte zu kommen dann werde ich sie ggf. entfernen.

    Windows nutzen ist wie U-Boot fahren. Machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an..