Mehr Power ^_^

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Daniel.

  • Mein Pc:


    Prozessor: AMD FX-8320
    Mainboard: ASUS - M5A78L-M/USB3
    Arbeitsspeicher: 8gb(2x4) Kingston
    Grafikkarte: R9 280X iPower IceQ X² (hisdigital)


    Netzteil: Corsair VS550 (Voraussichtlicher Umstieg auf Sea Sonic G-550)



    Der neue Prozessor sollte natürlich leistungsstärker sein. Vor allem bei Minecraft zum Beispiel stößt meiner oft an seine Grenzen, sprich wenig FPS.
    Ob Intel oder AMD ist mir eigentlich gleich. :)
    Es wäre schön, wenn ich mir nicht auch noch ein neues Mainboard anschaffen müsste, denn das würde entweder den Kauf den neuen Prozessors hinauszögern oder dessen Budget kürzen. Aber ausgeschlossen ist es natürlich nicht.
    Da ich preislich wenig Ahnung habe, werf ich mal 180€ als grobe Orientierung in den Raum. :D

  • Der 8320 hat schon recht gute leistung und eine anschaffung eines höheren sowas wie 8350 lohnt in dem Fall absolut nicht, Minecraft nutz Java und das läuft meist nur auf einen Kern, besser wäre hier ein Intel der mehr Power auf den einzelnen Kernen hat.
    Wenn du nicht übertakten willst würde ich dir einen Intel Xeon E3-1230 v3 für 210 euro oder einen I5 4670K für Knapp 200 euro empfelen + ein Sockel 1150 Mainboard mit Z97 Chipsatz für 75 euro, dann wärst du bei ca. 285 euro und wenn du dein Mainboard + CPU verkaufst dürfte dein Budget Locker reichen.

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Besagter i5 eignet sich auf fürs übertakten oder interpretiere ich das K falsch?
    Wie schaut es abgesehen von Minecraft aus, also die Performance generell?
    Gäbe es im AMD-Bereich auch eine Alternative? (Bei einem Umstieg auf einen anderen AMD-Prozessor muss kein neues Mb her oder? ?( )


    Edit: Mal ganz vorsichtig in den Raum geschmissen: AMD FX-8320 übertakten - sinnvoll & möglich bei meinen restlichen Komponenten?

    Einmal editiert, zuletzt von HardlyToxic ()

  • Das K bei Intel CPU´s steht für einen offenen Multiplikatoralso ist zum übertakten.


    An deiner stelle würde ich wirklich den 8320 übertakten und schauen ob es reicht wenn nicht , wäre der umstieg auf intel ratsam,denn mehr leistung bekommste nur bei AMD wenn du die FX 9000er nimmst wie den FX 9370 aber der hat eine TDP von 220 Watt und das schfst mit nen Luftkühler kaum, hier wäre ne wakü ne lösung und die kostst auch wieder und schon läuft es wieder auf übertakten oder nen Intel raus, klar ist der umstieg immer schwerer als einen neue CPU zu kaufen für den selben sockel aber es lohnt leider bei AMD nicht da die Leistung pro Kern zu gering ist.

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Alles klar, bleibt die Frage: AMD FX-8320 übertakten - sinnvoll & möglich bei meinen restlichen Komponenten?
    Wäre da ggf. ein neuer CPU Lüfter ratsam?
    Wie hoch kann man ohne großes Risiko übertakten, also den FX-8320? Gute Programme für die ganze Prozedur, einfach mit AMD OverDrive?

  • Ein guter kühler ist vorraussetzung fürs OC, Übertakten tut man im Bios und nicht mit irgendwelchen Tools, wie weit du übertakten kannst weis ich nicht ist bei jeder cpu unterschiedlich aber man taktet meist in 100MHz schritten bis es instabiel wird und dann wieder zurück wo es stabil lief aber ich bin kein OC spazialist von daher weis ichs nicht so genau.

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Hmm, also Bios dem AMD-Tool vorziehen ja? Was bedeutet instabil, bis er abkackt mal ganz plump ausgedrückt? Welcher Kühler(keine WaKü) wäre empfehlenswert?


    Edit: Wie schauts mit meinem Mainboard aus?

    2 Mal editiert, zuletzt von HardlyToxic ()

  • Jep, das BIOS ist da eindeutig vorzuziehen.
    Instabil=Bluescreen. Nach jeder Takterhöhung solltest du mit einem geeigneten Programm (Benchmark, z.B. Prime95) dein System auf Stabilität testen. Wenn es dabei abschmiert, Spannung minimal erhöhen, oder Takt wieder senken. Wie weit das geht, hängt von deiner CPU ab. Und, wieviel das Board mitmacht.


    Welchen CPU Kühler nutzt du denn aktuell?


    Für Minecraft einen Core i5 oder gar Xeon zu kaufen, wäre theoretisch rausgeschmissenes Geld. Da es, wie schon richtig gesagt, nur auf 1 Kern läuft, macht selbst ein 50€ Pentium G den FX 9590 nass.
    Sprich: Sollte dir die Leistung nach dem OC nicht reichen, würde ich zu einem Wechsel auf ein Intel Core i3 basiertes System raten. Kostenpunkt ~130€ für CPU+Board. Alternativ, je nachdem was du sonst noch so spielst, den i3 gegen einen kleinen i5 4460 austauschen. Der ist nochmal ne Ecke schneller unterwegs

  • Das kann ich dir nicht genau sagen, Marke Xilence. Ich tippe auf dieses Modell. Bin aber jetzt schon mit den Temperaturen unzufrieden, Idle bis ca 30°C, bei Officeanwendungen <40°C und beim Spielen <65°C.
    Morgen kann ich ggf. noch mal ein Update zu den Temperaturen geben, vorausgesetzt die neue Wärmeleitpaste kommt morgen :) .

  • Zum Mainboard nochmal, wo sind da die Grenzen? Laut ASUS unterstützt es CPU's bis 140W - was bedeutet das jetzt im Klartext für meinen FX-8320, kann man im voraus schon eine Grenze definieren, bei der das Mainboard dann nicht mehr mitspielt?