Ist die Config gut?

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Лукас.

  • Guten Tag,


    ich wollte mir einen neuen Pc zusammenstellen und bin auf diversen Seiten gewesen.Nun hab ich mir eine Config erstellt und wollt nochmal sicher gehen,dass sie auf für´s Gaming geeignet ist.


    Festplatte: Seagate Desktop HDD 3TB, SATA 6Gb/s
    SSD: Samsung SSD 750 Evo 500GB
    RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200 (2x8GB)
    CPU: Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz
    Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1080
    Mainboard: MSI Z170-A Pro
    Laufwerk: LiteOn iHAS124 schwarz, SATA, bulk
    Lüfter: be quiet! Dark Rock Pro 3
    Gehäuse: Cooler Master HAF912 Advanced schwarz mit Sichtfenster
    Netzteil: be quiet! System Power 7 600W ATX 2.31
    Windows: 8.1 64Bit

  • Hallo Nacos,
    also ich kann dir direkt sagen, dass das nicht wirklich passend ist, leider sogar zimlich schlecht zusammen gestellt, willst du nur Spielen oder auch Aufnehmen und Streamen?
    Wenn du magst kann ich dir genau erklären warum die einzelnen Komponenten nicht passen aber sonsten schau mal in die Offizielle Kaufberatung, die höher preißigen Configs sind sowie ich das sehe alle Aktuell :D


    ~ Seiniger ~

    Mein Stuff

  • Hallo Seiniger,
    Er sollte im großen und ganzen für´s spielen sein,aber eben auch das alltägliche sollte darauf gut laufen.Ok dann sagen Sie mal warum sie nicht passen,ich bin erst ziemlich neu dabei.Zuvor hatte ich immer Laptops und das ist mein erster selbsgebauter.
    mfg Nacos

    2 Mal editiert, zuletzt von Nacos ()

  • gut dann fange ich mal an ^^
    also erstmal das Netzteil, Watt ist nicht gleich Watt, die verbaute Technik ist für eine solche hochklassige Grafikkarte geeignet.
    Diese ist nicht genauer genannt, ich hoffe es handelt sich dabei um eine Custom Karte und nicht eine Founders Edition?
    Das MSI Board ist nicht wirklich fürs Übertakten geeignet, einmal von den Specs (wo auch nette Features wie USB 3.1 fehlen) und von der technischen Seite, denn es gab hier mehrmals probleme mit MSI Skylake Boards was die Sensorik angeht
    Da du ja nur gamen möchtest ist der i7 nicht notwendig, er ist gut keine frage aber seine Leistung brauchst du erst bei Rendern, Streamen und Aufnahmen von deinen Gamesessions. Wenn du nur Spielen, Offices, Surfen usw. machen willst reicht auch ein i5
    Das Gehäuse ist mMn hässlich und momentan erst ab 80€ zu haben was mich zusammen mit der tatsache das du windows 8.1 installieren möchtest darauf schließen lässt das du dir das nciht wirklich selber zusammen gestellt hast sondern bei einer Webseite aus einer Liste von Optionen gewählt hast und dann einen Fertig- PC nach Hause geliefert bekommst :1f61e:



    Fertig-PCs zeichnen sich durch schlechte Mainboards und Netzteile aus, haben einen meist "unnötigen" I7 an Board und die Gehäuse sind auch so meh und vorallem kosten sie viel zu viel


    Was soll das gute Ding den kosten? Wash ast du an Budget?


    btw habe ich mal gesagt bekommen man soll keine 3TB Festplatten kaufen weil diese eine höhere Ausfallwahrscheinlichkeit haben und die SSD ist "okay" aber für den Preis von der gibt es besseres :)


    ~ Seiniger ~

    Mein Stuff

  • Willst du denn erstmal übertakten später? Wenn nicht lohnt sich ein Z170 Unterbau mit dem K-Prozessor schonmal gar nicht.


    Für das reine Zocken ist ein I5 6500 oder 6600 vollkommen ausreichen, die Mehrleistung des I7 wirst du in den meisten Spielen gar nicht spüren.


    Und beim Netzteil hast du eindeutig gespart, ich mein man sollte immer so ca.10% der Kosten des komplett Rechners bereit sein für ein Netzteil auszugeben,
    gerade wenn man sich eine High-End Karte wie die 1080 kaufen will.
    Würde da ein Super Flower Leadex Gold 550w oder ein EVGA Supernova G2 550W empfehlen.


    Bei der SSD würde ich auch nicht die Samsung 750er empfehlen, die sind deutlich schlechter als die 850 und haben einen kürzere Lebensdauer/Garantie. Würde dann eher zur 850 greifen oder alternativ zur Crucial BX100.

  • @Seiniger
    nein ich hatte auf einer anderen Seite gefragt,ob mir jemand einen zusammenstellen kann. Hatte es bisschen abgeändert und dann nochmal auf der gleichen Seite gefragt& darauf hin kam nur was mit dem Netzteil. Fertig-PC´s würd´ich mir nie holen. Soviel weiß ich auch als `noob`auf dem Gebiet des PC baus. Win 8.1 würd´ dann nicht drauf bleiben,ich würd dann auf win10 upgraden. Es ist/war eine Custom Karte. Ich hab mir jetzt eine neue config gemacht,ich hab mich nach dem gerichtet, wass du mir sagtest wo ich schauen sollte.da hab ich legendlich den RAM und die SSD abgeändert




    @Лукас
    Mit dem Übertacken bin ich mir noch nicht schlüssig,ob ja oder nein,aber da ich mich damit nicht auskenne denk ich mal eher nicht. Ich hatte bis jetzt immer einen i7 drinnen auch bei meinem alten Gaming-Laptop.

  • Bei einem Notebook ist das was anderes, das kannst du zu den Deskop Modellen nicht vergleich. Nimm den I5, sonst zahlst du €100+ für Leistung die du nicht merkst, und beim Übertakten wären das auch wieder €100-€150 mehr als nötig.
    Bleibt am Ende deine Entscheidung, ist ja auch dein Geld ^^

  • Klar ist das mein Geld. Wie ist das eigentlich langzeitlich gesehen? ist da ein i7 besser oder ist das mehr oder weniger egal oder kommt es drauf an was man machen will damit?

  • Der i7 kann halt Multithreading, der i5 nicht. Das bringt dir was für Rendern, Virtualisierung und Co, aber bringt dir nichts für Spiele.
    Mit einem aktuellen i5 wirst du auch noch in Jahren spielen können, und falls die Leistung doch irgendwann eng wird kann man dann noch einen günstigen i7 gebraucht besorgen ^^