Wahl meines Prozessors

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Didsche.

  • Prozessorwahl (Begründung bitte) 6

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hallo :)


    Und zwar wollte ich gegen Weihnachten meine Hardware upgraden in Richtung Skylake. Die GPU Würde im April folgen.
    Ich hatte mich zwischen zwei Prozessoren entschieden: Entwedere den i5 6600k + Z170 Board oder ein i7 6700 + h170 Board.
    Anwendungsbereiche wären hauptsächlich Gaming (Arma III, DayZ, League of Legends, BF1) und das Streamen von den Spielen & sekundär Rendern.
    Budget wäre insgesamt 450 Euro +- 30-50 Euro.


    Zum i5: Den würde ich definitiv übertakten.


    Hoffe ihr könnt mir bei der Lebenswichtigen Frage helfen. :1f913:


    Schönen Abend noch
    Phreeze/Philipp

  • Hallo Phreeze,
    schön das du den Weg in unser Forum gefunden hast.


    Ich rate dir definitiv dazu den i7 6700 + h170 board zu holen, denn Arma 3 ist zb sehr cpu lastig.
    Streamen und rendern profitieren zudem ebenfalls sehr von einer guten CPU, da meist mit der CPU und nicht der GPU gerendert wird.
    Mit einem i5 wäre es ebenfalls möglich, holt jedoch nicht so viel Power heraus wie der i7.
    Preislich stehen beide fast auf dem selben Niveau.


    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.


    Mit freundlichem Gruß
    Didsche

  • Hey Danke für die Rückmeldung.
    hatte mir überlegt ob ich vielleicht am Black Friday oder Cyber monday vielleicht den I7 6700k Bisschen günstiger abgreifen kann, denn zwischen der k und non k version liegen ja "nur" 40 Euro.

  • Naja, da zwischen liegen nicht "nur" 40€, sondern viel mehr.
    Denn für den i7 6700k benötigst du auch ein Z170 Chipsatz welches bei ca 130€ anfängt, ein b150 Board liegt bei 80€, also sind es "nur" 50€ die dazu kommen.
    Dann benötigst du noch einen vernünftigen Kühler, da bist du auch ca bei 30€, macht nochmal "nur" 30€.
    Insgesamt sind es nachher "nur" 120€ mehr zwischen dem non K und dem K Modell.


    Daher rate ich eher zu dem I7 6700 non K.

  • Naja, so lange die Kombi technisch passt und die nicht auf ein billig board und Netzteil gehen musst, weil der 6700k zu teuer wird, kannst du das ruhig machen... ob es was bringt? Wohl ehr nicht ^^ aber Schaden tust halt auch nicht :D

    Mein Stuff

  • Hallo Phreeze,


    sofern du wirklich sehr aktiv ARMA III u.ä. spielen solltest, gäbe es da eine weitere Alternative, welche es sich definitiv lohnt an zu schauen.


    Der i7 5775C ist ein kleines IPC Monster. Die wohl "beste" CPU für ARMA III u.ä.
    Intel Core i7-5775C, 4x 3.30GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Passend dazu das ASRock Z97 Extreme 3.
    ASRock Z97 Extreme3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland



    Klar, kein Skylake, aber die Benchmarks sprechen für sich.



    Zudem gibt es ungeprüfte Berichte innerhalb unserer Community, dass unter Arma III bei restlich Identischer Hardware, identischen Modpack ein Leistungsunterschied von 80% und mehr zwischen den i7 5775c und dem i7 4790k(Stockclock) zu verzeichnen waren.

  • Das ist schon richtig aber für 400€ ist die CPU definitiv nicht zu empfehlen.
    Sie war mal ein P/L Tipp, jedoch lag sie da ca 100€ weiter unten.
    So lohnt es sich P/L Technisch selbst für Arma nicht mehr.

  • Das Kommentar wurde am 23.11 geschrieben, selbst zu diesem Zeitpunkt lag die CPU bei ca 360€ und war selbst da keine P/L Empfehlung.