Unboxing Beachgroove | bestbeans Bluetooth Lautsprecher

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Seiniger.

  • Ich bin's mal wieder.


    Heute möchte ich euch die Beachgroove Bestbeans Lautsprecher Vorstellen, die vorallem Klanglich und Stilvoll daherkommen.
    Während ich diesen Test hier schreibe, genieße ich den Schönen und Bassvollen Klang der Bestbeans und kann schon Jetzt sagen - Das Geld sind es diese Lautsprecher zu 100% Wert!


    Erstmal zu den Daten:


    Abmessungen (L x H x B) 17,4 x 6,3 x 5,4 Zentimeter
    Gewicht 410 Gramm
    Audio 2x 40-Millimeter-Audiotreiber, 1x Passiv-Membran
    Konnektivität Bluetooth 2.1, Line-In-Buchse, Micro-SD-Speicherkarte, Micro-USB, NFC
    Akku, Laufzeit Lithium-Ionen-Akku, bis zu 12 Stunden
    Lieferumfang Bedienungsanleitung, 1x Micro-USB-Kabel, 1x Line-In-Kabel (3,5 Millimeter Klinke)
    Hersteller und Homepage Bestbeans, www.bestbeans.de
    Preis 52,88 bei One-Telecom.de


    Quelle: Freundlich geklaut bei PC-Welt.


    Vorweg: Diese Lautsprecher könnt ihr Überall mit hinnehmen, diese sind sowohl Staub- als auch Wasser geschützt!


    Ich habe die Bestbeans heute Ausführlich getestet mit verschiedener Musikrichtungen - unter anderem:
    - Metal
    - Rock
    - Techno
    - Speedmetal


    Und die Beachgroove sind für alle getesteten Musikrichtungen geeignet und liefern ein Solides Klangbild.


    Legen wir erst einmal mit den Versand/Verpackung/Preis und Zubehör los:


    Habe mir die Beachgroove Gestern (01.07.2016) um 17 Uhr bestellt und waren Heute den (02.07.2016) da, Versendet wurde noch Gestern 17:30 - bisher meine Schnellste Sendung gewesen - Respekt. Gekauft wurden die Lautsprecher bei One-Telecom.de und bezahlt habe ich dort 52,88€ (2,99€ Versandkosten).


    Die Verpackung: Geliefert wurde es in einem Päckchen was nochmal Extra gesichert war, damit die Verpackung nicht Lose wird, in der Verpackung befand sich Luftpolstersäcke - Rechnung und das Gerät an sich. Für meines Erachtens nach war die Verpackung Ausreichend geschützt, damit auch keine Schäden Entstehen können - am Päckchen war Extra noch ein Vermerk angebracht, dass Lion-Akkus Transportiert werden. Aber wie ich DHL und Co. kenne, wird es denen Herzlich wenig Interessieren.



    Zubehör: Im Lieferumfang befinden sich die Bestbeans - Ladekabel (USB-Typ-B ~ Also Standard Smartphone Anschluss) - 3,5 zu 3,5 Klinkenanschluss.



    Nicht so wie beim Xiaomi, befinden sich beim Beachgroove Folgende Anschlüsse: USB-Anschluss zum Laden vom Smartphone, Micro-SD Slot, AUX Anschluss, USB Typ-B Anschluss und ein 5V In und Output Anschluss. Siehe Foto.



    Oben habt ihr die Laut-Leise und Aus-Einschalter - Recht's daneben eine Art "Unterbrechnung" sofern ich das so Verstehen darf. - Weiter Recht's befindet sich ein NFC Aufdruck, womit ihr mithilfe von NFC eure Musik Abspielen könnt. (Sorry, Foto ist Falsch herum...)



    Speaker sind Verbaut (Wie oben in den Daten bereits beschrieben): 2x 40-Millimeter-Audiotreiber, 1x Passiv-Membran. Auf der Rückseite ist noch die Firma und ein Paar Details Vermerkt.




    Nun das Wichtigste: Der Sound.


    Getestet wurden die Lautsprecher über 5 Stunden - Teilweise am Ladekabel und damit schon die Nächste Info: Die Lautsprecher könnt ihr Während des Musik Hörens einfach Aufladen. Das Aufladen dauert Ungefähr 3,5 Stunden (+-0,5 Stunden)


    Musik kam zum Einsatz:


    - Andrew Stockdale
    - Chuck Berry
    - Demon Hunter
    - Dragon Force
    - Nirvana
    - Rise Against
    - The Sword
    - Volbeat
    - Wolfmother
    - I.welche Techno Musik


    Fazit: Selbst Speedmetal mit Ordentlich Bass-Druck können die Beachgroove bewältigen, Techno Musik sowieso und einfaches Rock bis hin zu Death Metal sind ohne Probleme Abspielbar, Wer 50€ zur Verfügung hat, den lege ich diese Lautsprecher an's Herz - Qualität sowie Verarbeitung ist hier Erstklassig und ein Super Preis/Leistungshit.


    Von mir eine Klare Kaufempfehlung!


    P.s. Demnächst, also Morgen, kommt noch ein Soundtest - dieser wird zwischen 2-3 Minuten Lang gehen oder etwas Länger, da werde ich nochmal die Verschiedenen Musik-Titel Abspielen, damit ihr einen Etwa Ungefähren Eindruck von der Soundqualität habt - wird dann hier drunter Gepostet.


    Falls es Fragen oder Beschwerden gibt, schreibt's wie immer in die Kommentare: Für Verbesserungsvorschläge bin ich auch Gerne Anzusprechen. Vielen Dank für's Lesen, bis zum Nächsten mal!

    i5 6600k - MSI Z170A Krait Edition - 16GB DDR4 3200Mhz - GTX 1070 EVGA SC

  • 5V zum schnelleren laden oder wozu sind die dabei, wenn schon kein Stecker für mit geliefert wird? :1f914:


    Per NFC kann man ja Musik abspielen, bringt das was? Also besserer Klang oder längere Akkulaufzeit (Box und Handy)? Das Handy muss dann ja auf der Box liegen, dann muss es schon einen Vorteil geben, weil ich es ansonsten nicht nebenbei benutzten kann :/

    Mein Stuff

    Einmal editiert, zuletzt von Seiniger ()

  • Also ich hab mir das ganze mal Angeschaut, aber so Richtig schlau werde ich bei den Beiden Anschlüssen nicht, muss mich mal da genauer Erkundigen.


    Was NFC mehr oder Weniger Bringt kann ich dir nicht sagen, da mein Xiaomi Anscheinend kein's besitzt, falls doch werde ich hier nochmal Kommentieren zu deiner Frage.

    i5 6600k - MSI Z170A Krait Edition - 16GB DDR4 3200Mhz - GTX 1070 EVGA SC

  • NFC ist nicht brauchbar zur aktiven Musikübertragung, jedenfalls meines Wissens. Ich schätze, dass dies lediglich zum schnellen Verbinden mit der Box über Bluetooth da ist.


    @Tommy1911 hast du die Box schon getestet?

  • Okay also meine sind gerade angekommen und ich bin leider enttäuscht, die Lautstärke ist im Bereich des annehmbaren und die Töne werden schön klar abgespielt, solange man die Box per AUX betreibt...
    Über Bluetooth kommt es leider zu Verzehrungen des Sounds, was sich bei so einem Lied besonders bemerkbar macht: Cuebrick & Le Shuuk - Reality


    Ja mir ist bewusst das über Bluetooth der Sound automatisch schlechter wird und das weiß ist auch aber SO SCHLECHT habe ich das noch nicht gehört.


    Schade, da muss ich wohl zum ersten mal in meinem Leben was zurück senden.
    :/


    PS: die "5V" beziehen sich btw auf die USB- Anschlüsse und die zwei runden Löcher oben und unten sind für die Gummidinger damit die Abdeckung zu bleibt


    :1f602:


    Edit: youtube link (hoffentlich) gefixt damit der nicht so nervt :P

    Mein Stuff

    Einmal editiert, zuletzt von Seiniger ()