Review: Grim Dawn

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Talardo.

  • Abend! (Anmerkung, wenn der Seitenbetreiber so Gütig wäre, eine Review Zeile zu erstellen für Programme und Spiele, wäre dies Klasse! Anmerkung Ende!)


    Ich möchte hiermit ein Spiel vorstellen, was den einen oder anderen Sicherlich gefallen könnte: Grim Dawn, wer die Klassiker Diablo 2/3 und Titan Quest kennt, wird sich hier wie Zuhause Fühlen.



    Nun, was ist Eigentlich Grim Dawn und wieso könnte es Spieler Gefallen, denen Diablo 2/3 und Titan Quest gefallen hat?


    Es handelt sich hier um einen ARPG (Action-Role-Playing-Game), mit dem Studio "Crate Entertainment" - den Machern von Titan Quest und erschaffen hiermit eine Völlig neue Welt, mit Apokalyptischen Schema.
    Ihr seid in einer, die durch die Apokalypse Endstande, Welt Cairn - heimgesucht von Dämonischen Mächten die den Vorfall Grim Dawn Verursacht haben... Am Anfang wacht ihr Ahnungslos auf und seht das ihr gerade so den Tot Entkommen, doch ihr wisst nicht, dass ihr vllt. die Letzte Rettung der Menscheit Seid und somit beginnt der Countdown zur Rettung der Welt Cairn.




    Ihr seid der Besessene - oder besser gesagt, ihr wart es. Nun liegt es an euch, die Bösen Mächte der Welt zu Besiegen und Frieden in dieser Welt zu bringen, somit beginnt die Reise.


    Zuerst einmal das Menü: Im Menü habt ihr Verschiedene Punkte die ihr Auswählen könnt, Voreingestellt ist Englisch - um dies Umzustellen müsst ihr "Options" - "Language" - Deutsch Auswählen und Bestätigen.
    Desweiteren habt ihr hier noch die Möglichkeit die Schwierigkeitsstufe zu Erhöhen oder zu Senken, ein Hauptspiel oder Eigenes Spiel Anzufangen oder mit Freunden in Coop-Modus zu Spielen



    Charaktererstellung: Ihr habt die Möglichkeit 2 Geschlechter auszuwählen.. Weiblich und Männlich. Die beiden haben dieselbe Werte, selben Eigenschaften, nur das Aussehen ist hier anders, also gibt es hier keine Vorteile oder Nachteile.
    Habt ihr den Charakternamen eingegeben (Man kann hier noch Hardcore nehmen, ich nehme an das Verändert das Aussehen des Charakters) entschieden, kommt als nächstes die Klasse.
    Seid ihr einmal Unzufrieden mit euren Charakter, könnt ihr ihn auch einfach Löschen und einen neuen Erstellen, dazu einfach auf Löschen drücken und mit "DELETE" bestätigen.



    Fertigkeiten: Wenn man alles Zusammennimmt, hat man 4 Fertigkeiten, Unterteilt in 4 Klassen
    - Aktive Skills > Müsst ihr Jedesmal Aktivieren, wenn ihr dies benutzt, verbraucht auch etwas an Energie.
    - Auren > Aktiviert ihr nur einmalig und ihr Müsst aufpassen: Senkt den Energievorat solange es Aktiv bleibt
    - Pets > Ihr könnt im Laufe des Spiel's Pets Beschwören - ist aber nur den Okkultisten Vorenthalten.


    Desweiteren werden, so wie ich es Beobachtet habe, Verschiedene Skills durch Zufall Aktiviert.




    Klassen: Ihr habt hier, nach Stufe 2, die Möglichkeit aus 4 Klassen eine Auszuwählen
    - Soldat > Nahkämpfer mit Schwer/Schild oder Zweihand
    - Demolitionist > Fernkämpfer, unter anderem Armbrust, Gewehre und Pistolen
    - Okkultist > Wie ich schon Anmerkte, kann dieser Pet's Beschwören und ist Zudem ein Magier
    - Nightblade > Schwertmagier mit Beidhändigen Waffen


    Sobald ihr hier Level 10 Erreicht habt, könnt ihr hier eine 2. Klasse Auswählen und habt ab Sofort 2 Fertigkeitsbäume.



    Attribute: Wie im Fast jeden Spiel habt ihr Attribute, wie auch hier, diese bestehen aus
    - Konstitution > Erhöht eure Lebenspunkte
    - Benötigt für: Bessere Rüstung
    - Verbessert: Angriffe werden besser ausgewichen, Vermeidung durch Kritische Treffer, Erhöht die Verteidigung um 4 Punkte pro Aufstieg
    - Raffinese > Erhöht den Psychischen Schaden
    - Benötigt für: Bessere Waffen
    - Verbessert: Höherer Schaden & Durchschlagsschaden, Nah-Fernangriffe sind Erfolgreicher, Kritische Treffer werden erhöht und die Angriffsqualität erhöht sich um 4 Punkte pro Aufstieg


    - Geist > Energievorrat wird erhöht
    - Benötigt für: Bessere Magische Ausrüstung
    - Verbessert: Energievorrat, Schaden durch Magische Angriffe


    Sobald ihr eine Stufe aufgestiegen seid, könnt ihr eine der Folgenden Attribute Verbessern, dass Verbraucht einen Punkt und die Attribute die ihr Wählt erhalten Jeweils 8 Punkte Extra.




    Schadensarten und Widerstände


    Wie auch in jeden anderen Spiel, gibt es hier verschiedene Methoden, eure Gegner zu Attackieren.
    - Feuerschaden > Steckt das Ziel in Brand
    - Kälteschaden > Friert euer Ziel Kurzzeitig ein
    - Blitzschaden > Eure Feinde erhalten einen kleinen Stromschlag
    - Giftschaden > Feinde erleiden über Zeit etwas Giftschaden
    - Durchschlagsschaden > Wie der Name schon sagt, durchschlägt man damit die Rüstung eures Gegners
    - Lebenskraftschaden > Hier gibt es viele Methoden z.B. Lebensentzug
    - Ätherschaden > Wieso nicht die Waffen des Feindes gegen Sie Verwenden?
    - Chaosschaden > Richtet Chaos an (Wer hätte das gedacht...)
    - Säureschaden > Ätzt den Gegner Weg.


    Auch hier wird man auf einige der Aufgeführten Schadensarten, Widerstände im Laufe der Zeit aneignen, dies wird im Menü in Prozent angezeigt. Hier sollte noch Vermerkt werden das der Maximale Widerstand bei 80% liegt.


    Waffen und Rüstungen:


    Wie bei Diablo 3 z.B. gibt es hier Gegenstände in
    - Weiß > Standart
    - Gelb > Mit Magiewerten
    - Grün > Seltene Items
    - Blau > Epische und Superselten
    - Lila > Legendär (Noch kein's bekommen... außer Werkzeuge usw.)


    Wie ich die Zeile über mir schon angemerkt habe, gibt es auch Werkzeuge wie: Schrott, Item's von Gegnern für Unterschlüpfe und Sprengstoff (Ist derweile alles was ich bisher hatte, es gibt sicher noch mehr).




    Inventar: Siehe Bilder




    RIFTS: Nun zur der Sache die sich "Rift" nennt. Wie ihr bereits auf den Bildern vom Inventar sehen könnt, sind diese Lilanen Gates (Tore) - Rift's. Wie diese Funktionieren? Keine Ahnung. ¯\_(ツ)_/¯
    Jedenfalls könnt ihr mit diesen Rift's zwischen den Einzelnen Portalen - die auf der Karte Zerstreut sind - Reisen. Was noch besser ist? Ihr könnt mit der Taste L ein Eigenen Rift erschaffen, somit könnt ihr mal Fix euer Inventar Leeren.




    Zu guter Letzt: Komponenten, ja Komponenten, ihr könnt diese kleinen Überbewerteten Teile - die man aber für manche Schreine zum Reparieren braucht - überall Finden, unter Steinen - Bäumen oder Leichen. Ihr findet jedoch nicht gleich ein Ganzes Nein - ihr Findet Lediglich ein Teil eines Ganzens, was ihr Später Zusammenpuzzeln dürft.


    Der Weitere Zweck dieser Funkelnden Steinchen ist die Aufwertung der Rüstung, einfach Recht'sklick auf die Komponente und Linksklick auf die Rüstung/Waffe.



    Etwas zum Ende:


    Ihr denkt jetzt sicher alle: "Geil, dass hört sich Super Einfach an", Jaein... Das Spiel ist an manchen Stellen schon Herausfordernd, ich als Krieger habe da wenig Probleme - aber selbst an Manchen Stellen Sterbe ich so zwischen 2-3x, wenn ihr also auf der Karte Gegner mit einem Stern sieht - dann Makiert einen Rift in der Nähe, nicht das ihr wieder den Ganzen Weg von Tor-Rift zum Gegner Rennen müsst.


    Was die Gegner angehen: Sobald ihr das Spiel Beendet und wieder reingeht, Aktualisiert sich die Map und alle Gegner sind wieder da, feine Sache wer mal Fix Leveln will.


    Nun zum Abschluss... Jaja, ich mach schon Schnell... hier ein Paar bilder und zum Fazit:


    Grim Dawn ist ein Schönes, Hübsches und einfach ein Meisterwerk eines Hack and Slay Spiel's, die Story ist Mittel Vertreten, was hier aber sowieso nicht der Hauptpunkt ist - meine Meinung - von mir gibt's eine Wertung von 95 Punkten, da ich mich bei solchen Spielen einfach Wohl fühle und meine Laune frei heraus lassen kann. Das Spiel gibt es bei diversen Seiten für 19€ oder bei Steam direkt für 25€. Entscheidet selbst, wo ihr es kaufen wollt.


    So, nun die Bilder und ich bedanke mich für's Lesen, wenn ihr Fragen und Anregungen habt, so schreibt dies - Verbesserungsvorschläge sind auch gewünscht! Wer Meckert bekommt einen Daumen nach Unten! (Spaß)


    i5 6600k - MSI Z170A Krait Edition - 16GB DDR4 3200Mhz - GTX 1070 EVGA SC

  • Bitte Daniel. :)


    Und Nykac:


    Ja, viele Erwarten von diesem Spiel einfach zu viel Diablo. Das es Diablo Ähnelt, sieht man ja - aber das Spielprinzip ist halt Völlig anders und der Schwierigkeitsgrad mehr oder Weniger fast Brutal - dennoch machbar. Es gab's mal dort und hier mal einen Gegner der gut 5 Stufen Größer war (Meist Boss-Gegner) aber selbst die Erledigt man nach 2x Tot sein, was ich hier etwas Schade finde - Gegner denen man Schaden Zugefügt hat, aber man Zwischendurch Stirbt, bleiben die Gesundheitsbalken so, wie diese sind, diese werden also nicht Aufgefrischt.


    Aber gut, bei manchen Gegner müsste man auch noch gut 2-3 Level und besseres EQ abwarten, damit man überhaupt eine Chance hat - etwas Strategie und Ausweichen mit Maus sollte man auch manchmal, da man sonnst Schnell Down ist.


    Ich bin Inzwischen oben bei Homestead bei der Festung weiter Oben und das Spiel macht mir mehr als Spaß, für Leute die einfach nur Abschalten, ist das Spiel einfach nur zu Empfehlen - Story ist zwar etwas Mager, aber das Hauptaugenmerk ist meiner Meinung nach einfach nur Hack and Slay.

    i5 6600k - MSI Z170A Krait Edition - 16GB DDR4 3200Mhz - GTX 1070 EVGA SC