Beiträge von JustusH

    Hallo liebe Community!
    Ich habe folgendes vor:
    Jeder kennt bestimmt Amazon Prime, doch nicht jeder kann sich das gleich für 1 Jahr (49€) leisten. Allerdings kann man seine Prime-Versandvorteile und frühzeitigen Zugang zu Blitzangeboten mit 4 "Haushaltsmitgliedern" teilen. Haushaltsmitglieder sind insofern so definiert, dass man eine Email mit einem Link bekommt, wo man das Geburtsdatum des ursprünglichen Prime-Kontobesitzers eingeben muss und dann seinen Prime-Zugang erhält. Das ganze ist super easy. Deshalb:
    Ich (Justus Hessler) suche neben mir noch 4 weitere Mitglieder, die Interesse an Prime-Versandvorteilen (gratis Premiumversand und frühzeitigen Zugang zu Blitzangeboten) haben. Wenn wir insgesamt zu 5. sind, zahlt jeder nur 9,80€ für 1 Jahr Prime Versand! Das ist ein super Angebot wie ich finde. Wie wird alles ablaufen?
    -Alle 5 legen wir 9,80€ zusammen
    -Ich bezahle das Amazon-Prime und verwalte es
    -Ich füge alle 4 Mitglieder (Name, Email) auf meine "Haushaltsliste" (das ist eine offizielle Funktion bei Prime) und gebe euch mein Geburtsdatum
    -Ihr erhaltet eine Email, in der ihr die Einladung annehmt und das Geburtsdatum eingebt. Und zack habt ihr Amazon Prime-Versand für 9,80€. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich 4 weitere Mitglieder zusammenfinden. Bitte beachtet: Leider kann man nur den Premiumversand teilen und nicht die Streamingvorteile und weiteres. D.h. jeder Teilnehmer bekommt "Nur" Premiumversand. Aber trotzdem ist es ein verlockendes Angebot. Jeder der mitmachen möchte, schreibt mir bitte hier als Kommentar mit Namen: "Ich habe Interesse an dem Prime-Versandangebot und bin bereit, 9,80€ zu zahlen für ein Jahr lang Mitgliedschaft"
    Weiteres können wir gerne Privat klären. Grüße, Justus.

    Was ich besonders schade finde ist das dein eigener Eindruck irgendwie nicht richtig rüberkommt. Wir sind alle, zumindest behaupte ich das jetzt mal, keine Profi - Hardware Tester mit der entsprechenden Ausrüstung. Klar kann man in so einem Review auf Herstellerangaben(Technische Details) eingehen, aber ich lese mir eigentlich gerne Userreviews durch um die Meinung des Schreibers zu lesen. Hier kann ich mir nämlich ziemlich sicher sein das die Tests unabhängig sind, ausser man ist natürlich ein krasser Fanboy.


    Das Grundgerüst des Reviews find ich schon nicht schlecht, aber bring unbedingt deine persönliche Note rein.


    Das nur mal so als Kritik.

    Erster Schritt wäre Mal eigenen Content bringen.

    Die Intenso High-Performance ist ne super SSD mit ordentlich dampf, habe die 120GB Version und ein kleines Review verfasst: Intenso High Performance SSD 120GB, SATA (3813430)

    Genau das finde ich ist der Punkt. Vielen geben sich hier Mühe um ihr Wissen zu vermitteln oder eigene Reviews zu schreiben, freiwillig eben. Aber was er gemacht hat ist zu 90% die Sätze eines anderen Reviews umzuschreiben und das ist unterste Schublade, wenn man Mal schaut was andere sich für Mühe geben. Sowas bekommt jeder hin, stell dir Mal vor das ganze Forum wäre voll von "Reviews" mit umgeschriebenen Sätzen von anderen Reviews von Gamingzeitschriften. Wenn man eins schreiben möchte, dann auch selber mit eigenen Worten.

    Meine Meinung:
    Hauptsächlich den Inhalt vom PC-Welt Review vollkommen billig (Corsair Vengeance K95 im Test - PC-WELT) ab- und umgeschrieben. Meiner Meinung nach solltest du das PC-Welt Review in Ruhe lassen und dein eigenes schreiben mit EIGENEN Worten und nicht 4-5 Wörter pro Satz kopieren und ein bis zwei Wörter hinzufügen. Wie soll das enden wenn wir das alle so machen? Du kannst dich ja gerne dran orientieren und aufschreiben, was du linear an Themenpunkten deines Reviews abarbeiten willst, aber dann auch mit eigenen Worten und nicht von anderen Reviews kopiert. Das kann jeder. Wenn du was eigenes schreibst ist es auch lesenswert. Wichtig ist außerdem sich Kritik zu Herzen zu nehmen und nicht lediglich abprallen lassen und auf seiner Meinung verharren.

    Moin Leute,


    Ich war auf der Suche nach einer SSD und war zuerst unsicher ob 250GB oder 120GB, da die 120er Versionen oft überteuert sind und sich kaum lohnen. Zuerst habe ich nach gebrauchten 250GB SSD's gesucht, habe aber dann doch zur günstigeren 120GB Variante gegriffen im Neukauf. Und da findet sich eine wirklich sehr gute 120GB SSD die auch sehr günstig ist. Es ist die Intenso High Performance SSD 120GB, SATA (3813430).


    Hier mal der geizhals.de Link zur 120GB Version:
    Intenso High Performance SSD 120GB Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    Gibt auch einige mehr Speicherplatz, aber ich kann definitiv nur etwas zur 120GB Version sagen:
    intenso high in Solid State Drives (SSDs) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    Bestellt habe ich beim "Büromarkt Böttcher". Sehr gutes Angebot für 37€, Versand Gratis und nach 21h angekommen. War sehr überrascht.


    Nun zu den entscheidenden Daten, wo die SSD echt was zu bieten hat:


    [xattach=222]Benchmark mit AS SSD Benchmark[/xattach]


    Die Lese- und Schreibraten sind echt überragend. 505 MB/s Lesen, 440MB/s schreiben ist schon sehr ordentlich. Die Zugriffszeiten sind auch echt top.
    Flott ist sie auf jeden Fall (SATA 3 natürlich), Windows10 startet mit einem i3 4130 und 10GB Ram in etwa 1-2 Sekunden. Richtig schön schnell :D



    Ich denke diese 120GB Version ist mit ihrem Preis von etwa 37€ gerecht und auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Die meisten 120GB SSD's sind ja ziemlich überteuert, da bietet sich diese als ein gutes Beispiel an. Was sagt ihr dazu?


    Grüße, Justus :)


    Edit 17.06.16: beim Büromarkt kostet die SSD komischerweise nun 47€ (!), dafür ist sie bei den "normalen" Computerläden (u.a. Mindfactory) immer noch bei 30-35€. Aber leider beim Büromarkt nicht mehr. [Stand 6.7.2016: im Büromarkt schwanken die Preise scheinbar, denn im Moment kostet sie wieder 33€]
    Edit 19.06.16: mit 30GB belegt ist die SSD seit etwa einem Monat unterwegs und immer noch genau so schnell wie vor einem Monat. Hoffentlich hält sie lange, ich bin gespannt wie zuversichtlich sie ist.