Lüftersteuerung Eierlegende Wollmilschsau Foren Projekt

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Tox.

  • Hallo Leute,
    Ich möchte mit hilfe des Forums eine Lüftersteuerung bauen.
    Ich rufe mal dazu auf Ideen zu Posten.


    Meine Idee war es eine Lüftersteurung mit folgenden Eigenschaften
    - 10 Lüfter Anschlüsse
    - 2 Pumpen Anschlüsse
    - 4 RGB anschlüsse für Beleuchtung
    - 8 Temp Sensoren
    - 2 Durchflussensoren
    - Alles über PWM steuerbar mit einer Frequenz von ca. 240Hz
    - USB und IR steuerung
    - LCD Display
    - verschiedene Profile Speicherbar
    - Usb Bootloader für einfache Firmware Update
    - Stromverbrauch ohne Verbraucher weniger als 0,5 watt
    Das Ganze sehr Kostengünstig bauen und als Bausatz und mit voller Offenlegung der Bau und Schaltpläne.



    Falls ihr noch Ideen habt schreibt einfach .

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Das nicht soll ein Open Source Projekt werden, die Platinen kann ich dann Fertigen lassen, wenn die bauteile kann man überall kaufen bei Conrad oder Reichelt.
    Ich habe es so gedacht das ganze in 3 Ausführungen


    1 Nur die Platine ca 5-10 euro
    2 Kompletter Bausatz zum selber Löten 40-50 euro
    3 Komplett zusammengebaut 60 euro denn es kostet zeit und vorallem Lötzinn aber es ist die beste möglichkeit denn nicht jeder kann SMD löten und hat ein Programmiergerät für den Chip


    Auch werde ich versuchen das Ganze als einseitige Platine zu gestallten so kann jeder der die Ausrüstung hat sich die Platine zuhause Ätzen.

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Das Projekt liegt bis auf unbestimmte zeit auf Eis.


    Der Grund ist sehr einfach zuwenig zeit und Probleme bei der Programmierung in Basic, da viele Komponenten zeitkritisch sind, müsste man es entweder in C oder in Assembler Schreiben und in diesen Sprachen bin ich nicht wirklich bewandert.

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Wenn das Leben jeden Tag, gutes Wetter, zum Besseren verändert die Stimmung







    Beitrag durch Moderation bearbeitet: Werbung entfernt

    2 Mal editiert, zuletzt von Daniel ()

  • Wäre eigentlich ein schönes Projekt, wie wärs wenn es erstmal keine Eierlegende Wollmilchsau wird und eine einfache, rein elektrische Lösung existent wäre (zumindest auf dem Papier in Form von Schaltplänen und Layouts)? Also ohne den Logikteil und stattdessen ein paar Potis zum einstellen? Oder kommt dir das schon zu nahe an schon erhältliche Lösungen heran?

  • Eine Potilösung ist keine Problem aber sowas gibt es schon zu kaufen. Auch habe ich derzeit kaum zeit da ich an anderen Projekten arbeite.

    Wer Fehler findet kann sie behalten.


  • Beitrag von Rollimaus ()

    Dieser Beitrag wurde von Daniel gelöscht ().