Elephone P9000 - Review

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Lucien.

  • [h1]1.0 Verpackung und Lieferumfang[/h1]
    Zuerst, die Verpackung ist sehr schlicht, dennoch auch sehr "Stylevoll" gehalten.
    [xattach=335]Elephone P9000 - Verpackung[/xattach]
    [xattach=336]Elephone P9000 - Verpackung seitlich[/xattach]


    Die Verpackung ist mit etwas Klebeband an der Seite befestigt.
    Als erstes kommt das Handy in dem Blick. darunter bedindet sich direkt der Rest des Zubehörs, davon hatte ich leider kein Foto gemacht.
    Mitgeliefert wurde ein USB Typ-C Kabel, paar Quick start guides, ein Pin für den SIM-Slot, und ein Silikonschutz.
    [xattach=337]Elephone P9000 - Zubehör[/xattach]
    [xattach=338]Elephone P9000 - Silikonhülle[/xattach]


    [h1]1.1 Gewicht und Maße[/h1]
    Die Höhe des Elephone P9000 beträgt 15,4cm.
    Die Breite des Elephone P9000 beträgt 7,6cm
    Die Dicke des Elephone P9000 beträgt 4mm was sehr dünn ist.
    Die Größe des Bildschirms beträgt wirklich 5,5 Zoll womit ich nicht gerechnet habe.
    Wiegen tut das Elephone P9000 151g


    [h1]1.2 Verarbeitung und Design[/h1]
    Das Elephone P9000, sieht nicht nur an sich allgemein super aus - nein, es ähnelt sogar sehr stark das iPhone 6 Plus.
    Verwendet wird als Display Gorilla Glas 3. Ich habe mir dennoch dazu zusätzlich Panzerglas bestellt.
    Als Seitenknöpfe gibt es ein "Hotkey", Vol+ und Vol-, und natürlich den Power Knopf. Der Rahen des Elephone P9000 besteht aus Aluminium was sehr schick aussieht.
    Die Rückseite sieht aus als wäre dort feines und glattes Leder dran ( Finde ich :D ), was mir auch sehr gefällt. Was es für ein Material ist konnte ich noch nicht bestätigen, dennoch denke ich einfach an normalen Plastik.
    [xattach=339]Elephone P9000 - Vorderseite[/xattach]
    [xattach=341]Elephone P9000 - Vorderseite (2)[/xattach]
    [xattach=340]Elephone P9000 - Rückseite[/xattach]


    [h1]1.3 Kamera[/h1]
    Ausgestattet ist das Handy mit einer Sony IMX258 Kamera mit 13MP.
    Zur Kamera kann man leider nicht viel sagen, deshalb hier paar Testfotos.
    [xattach=342]Elephone P9000 - Kamera[/xattach]


    [xattach=344]Elephone P9000 - Kamera (3)[/xattach]


    [h1]1.4 Display[/h1]
    Hier erstmal einen SEHR fetten Pluspunkt für Elephone mit dem Display.
    Das Display ist ein LG LTPS LCD 1080p.
    Wenn ich mich nicht irre mit 402ppi und ? cd/m²
    Die Werte kann ich leider nicht sagen daher ich darüber nichts finden kann.


    [h1]1.5 Hardware (Benchmarks usw.)[/h1]
    Ausgestattet ist das P9000 mit einer "Helio P10 (MT6755)" CPU und einer "ARM Mali-T860 MP2" GPU, besitzt 4GB RAM und eine 32GB ROM.


    AnTuTu:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    3DMark:



    [h1]1.6 Netzwerk (3G & 4G)[/h1]
    Dual SIM ist Möglich.
    Am Anfang hatte ich Probleme damit, ein Stabiles Netz herzustellen. Deshalb habe ich Data-Roaming aktiviert und läuft nun alles.


    Die Bänder sind:
    FDD-LTE: Band 1/3/7/8/20 (800/1800/2100/2600MHz)
    TDD-LTE: Band 38/40
    WCDMA: Band 1/2/5/8 (850/900/1900/2100MHz)
    GSM: Band 2/3/5/8 (850/900/1800/1900MHz)
    Cellular 2G/3G/4G Cat.4 Up to 150Mbps downlink, 50Mbps uplink


    Also macht in Deutschland keine Probleme. Ich habe auf dem Land getestet, in der Stadt usw.
    Ländlich funktioniert alles super, nur dass es sich öfters von 3G auf 4G wechseln und auch anders rum.
    In der Stadt habe ich größtenteils LTE (4G) aber auch an manchen Stellen 3G.
    Benutzt habe ich eine Karte von Aldi Talk. Zum Test nutze ich nun auch eine Karte von o2. Dort merke ich nur dass ich ländlich öfters LTE (4G) empfange.


    [h1]1.7 Akku und Akkulaufzeit[/h1]
    Ausgestattet ist das Elephone P9000 mit einem 3000mAh Akku der Schnellaufladung und QI (Kabelloses Aufladen) unterstützt.
    Ich hatte leider keine Zeit ein Akku "Benchmark" zu machen.
    Im Durchschnitt hält der Akku 13h und lädt 3h auf.


    [h1]1.8 Android & Funktionen[/h1]
    Das Elephone P9000 besitzt momentan Stock-6.0 und gehe davon aus dass bald ein Update auf Android 7.0 kommt.


    Was mir gefällt ist die moderne und dennoch so simple Oberfläche von Android.
    Auf Bild 1 ist die Status-Bar zu erkennen.
    Auf Bild 2 erkennt man die Funktionen die das Elephone P9000 nochmal extra bietet.


    Was mich sehr begeistert ist die "Off-Screen Gestures" bedeutet soviel dass wenn das Display aus ist, ich Gesten benutzen kann womit ich bestimmte Apps etc. öffnen kann.



    Genau so beeindruckend ist ein extra Shortcut Button am Handy womit ich bestimmte Apps direkt öffnen kann. Leider werden momentan nur Apps unterstützt.


    Dazu kommen noch "Finger-Gesten" womit ich einfacher ein Screenshot oder eine App öffnen kann.


    Für manche Leute ist es gewöhnungsbedürftig mit den einzelnden Knopf am Elephone zurecht zu kommen, Eine Seite zurück zu gehen, zu schließen oder die App-Übersicht zu öffnen. Dafür gibt es zusätzlich auch noch eine Funktion die für manche dennoch recht sinnvoll ist.


    Hier gibt es noch einen intigrierten Cache Cleaner der sich für sinnvoll erweisen soll, davon kann man aber auch nur dran glauben.



    [h1]1.9 Sensoren[/h1]
    Das Elephone Besitzt folgende Sensor:


    G-Sensor (Gravitäts-Sensor) um Geschwindigkeiten zu messen.


    Annäherungssensor der Beifügt durch Infrarotstrahlen Physikalisch Objekte in der Nähe zu messen.
    Dies wird z.B in manchen Autos verwendet was sich z.B beim Parken sinnvoll erweißt.


    Lichtsensor, ?


    Gyrometer der Drehungen erkennt


    Hall-Sensor der Magnetfelder misst und in Strom umkehrt, dadurch das Kabellose laden möglich wird.


    Breath LED. Nichts anderes als eine normale LED die wie eine Atmung an und aus geht.


    E-Kompass. Auch nichts anderes als ein Kompass.


    [h1]2.0 Wireless Charging und USB Typ-C[/h1]
    Wireless:
    Laden tut es geschätzte 3h. Durch den Magnetfeldern kann Hitze entstehen, das aber eine normale Reaktion ist.


    Zum Einsatz kam ein Choetech T511.




    USB:
    Jeder kennt es doch, man will schnell mal sein Handy aufladen und muss erst 20 mal treffen, bis man merkt dass der Stecker falsch rum ist. Dies gibt es bei USB Typ-C nichtmehr. 5 mal treffen und es ist drin!


    Die Datenübertragung kommt mir nicht schneller vor.
    Was mir dennoch auffällt dass, das Handy schneller auflädt als ohne Typ-C.


    [h1]2.1 Langzeitberich[/h1]
    Hier vergleiche ich diesmals mit meinem Samsung Galaxy S3 was mir in dieser Zeit schon nur Probleme gemacht hat.
    Ich notiere dies nur als Log!


    [h1]3.0 FAZIT[/h1]
    Wenn du ein Handy für unter 200€ suchst wirst du hier sicherlich nichts falsch machen. Ich habe wirklich NICHTS am Handy stark zu kritisieren was mich stört, bis auf die Kamera die bei Nahaufnahmen unscharf wird. Die Verarbeitung ist sehr edel, bietet sehr viele Möglichkeiten und das Display... DER HAMMER! Wenn ihr könnt, testet es irgendwo in einer Filiale. Ich habe es nicht bereut und könnte es nie im leben mit einem S3 vergleichen. Danke fürs lesen.


    • Mit freundlichen Grüßen, Lucien.
  • Beitrag von Lucien ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Nice,Gutes Review M8.

    CPU: AMD Athlon 2 x4 640 (4x 3,5 GHz OC), MB: Biostar TA870, Ram: 8GB DDR3 Mushkin, Graka: Radeon R9 270x OC Windforce, PSU: Green Diamond 650 W ATX PSU (Chinaböller). OS: Windows 10 64 Bit. // Roccat Kone XTD, Roccat Ryos MK Glow ,Gamecom Plantronics 780, Logitröt Z3 Sub + 2 Orion SP - HTS2965 Speaker

  • Beitrag von Lucien ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().