Cooler Master MH751. Kann es was ? Wird es dem Hype gerecht ?

  • Guten Tag,


    Ja.

    Ende.













    So könnte man es stehen lassen :D
    Aber wollen wir mal nicht so sein.

    Vor einiger Zeit hat Cooler Master ein Headset präsentiert, das dem Takstar Pro82 sehr sehr ähnlich ist.
    Das Besondere: es soll sogar genauso gut klingen und mit 65€ recht günstig sein.
    Also wurde ich neugierig. Die Takstar Pro82 besitze ich bereits. Sehr bequeme Kopfhörer, netter Bass und gut verstellbar. (der Bass!!)

    Nun, nach vielem Hin und Her, sowie der Bestätigung eines Users, dass der MH751 sogar besser ist als der Pro82, musste ich das natürlich testen.
    Kurzerhand bei Amazon geschaut und ein Testobjekt geordert.

    Angekommen und schön verpackt. Schauen wir mal was drin ist :)


    Inhalt:

    Karton


    Karton im Karton


    Karton im Karton geöffnet


    Karton im Karton geöffnet und abgedeckt


    Zubehör



    Knüpfen wir am letzten Bild an.
    Im Karton:

    -Headset

    -Mikrofon (steckbar)

    -ca 1,2m Kabel mit Lautstärkeregler sowie Mute für Mikrofon. (steckbar)

    -Adapter von 1x 4Pol TRRS auf 2x 3Pol TRS (Also Kombi Klinke auf Kopfhörer und Mikrofon Adapter)

    -Tragetasche



    Verarbeitung

    Die Verarbeitung ist solide. Habe da nichts zu beanstanden. Teils Kunststoff, teils etwas Metall. Bügel aus Federstahl und die Scharniere sind definitiv dicker als bei Logitech.
    Der Kunststoff wirkt wertig, leicht samtige Oberfläche. Die Polster sind aus Kunstleder und angenehm gepolstert.
    Es knarzt nichts, es klappert nicht. Denke es könnte etwas länger standhalten, als die üblichen Gaming-Headsets in dem Preisbereich.

    Klang:

    Der Punkt, an dem ich mehr als überrascht war.
    Aufgesetzt und erst mal an meiner kleinen Tempotec Sonata angeschlossen, werde ich mit einem unerwartet klaren Klangqualität und einem sauberen Klangbild erschlagen.
    Mein erster Gedanke: "so klingen die Takstar Pro82 nicht!" also Takstar wieder auf und noch mal ein Schlag ins Gesicht.
    Was zum Dönerwetter hat Cooler Master da angestellt ? Nicht zum negativen, nein, eher zum Positivem.
    Der Takstar klingt im Vergleich ziemlich dosig und gibt einem das Gefühl, man säße in einer Gummizelle.

    Das MH751 liefert hier eine ganz andere Welt. Die Mitten sind etwas präsenter, klingen natürlicher, der Bass ist zwar geringer, aber auch erheblich sauberer ausgeführt. Die Höhen klingen beim MH751 nicht so dosig. Man hat hier eher das Gefühl in einer netten Konzerthalle zu sitzen. Töne, Geräusche sind besser separiert, man kann bei Spielen die Geräusche besser einschätzen. In Form von Entfernung und Richtung. Klappt Hervorragend.
    Musik ist für den MH751 auch kein Hindernis. Macht er hier den Takstar Pro82 doch komplett nass.

    Mikrofon:

    Was soll ich sagen. Habe es mit meinem Marantz Podpack 1 verglichen und die Differenzen sind eher gering. Neben dem Nubwo N7, ist das Mikrofon wohl aktuell das Beste, was ich bisher an einem Headset testen konnte. Leider hab ich keine Files mehr vom Cloud 2 oder Cloud Alpha.
    Kann aber mit Sicherheit sagen, dass das Mikrofon absolut tauglich ist und überdurchschnittlich in der Preisklasse.



    Fazit:

    Für den Preis stellt es eine neue Referenz dar. Besser als das Lioncast LX50, besser als das Corsair HS50.
    Besser als das Cloud 2 oder Cloud Alpha ?
    Es ist lange her, kann daher keinen direkten Vergleich anführen. Würde aber sagen, dass das MH751 mindestens auf Cloud Niveau arbeitet, wenn nicht sogar etwas besser.
    Aber das werde ich erst in Zukunft erfahren. Sobald ich noch mal ein Cloud 2 oder Alpha in die Hand bekomme. Dann werde ich den Beitrag um diesen Punkt erweitern.

    Kurzum, ich bin beeindruckt. Hätte einen solchen schritt nicht erwartet. Von meiner Seite aus, würde ich das MH751 oder gar MH752 (Mit USB Soundkarte) bei einem Preisbereich von unter 100€ definitiv empfehlen.
    Kleiner Vorteil gegenüber den Clouds ist der Komfort. Anpressdruck ist geringer und sitzt trotz Kunstleder auch für eine längere Zeit sehr bequem.

    Aber Komfort ist eben auch subjektiv, daher muss das jeder für sich selbst entscheiden.

    Danke fürs zulesen und hoffe ich konnte den ein oder anderen damit helfen.
    Wenn Fragen über sind, bin ich gerne für euch da :)


    Ach ja, hier mal den Vergleich zwischen Takstra Pro82 und MH751 :D



    So kleines Update.

    Habe das HyperX Cloud Alpha nun hier und konnte es direkt vergleichen.
    Das Alpha liefert hier eindeutig mehr Höhen. Es wirkt klarer und auch der Tiefton ist etwas kräftiger.
    Im Ganzen ist das Aphla etwas mehr auf Spaß abgestimmt und liefert die geringfügig bessere Klangqualität.

    Das Mikrofon vom Alpha ist dagegen etwas schlechter. Aber das ist meckern auf hohem Niveau, da beide sehr klar und deutlich aufnehmen. Das Alpha wegen Popschutz etwas sauberer klingt, dafür aber etwas weniger Volumen.

    Wer also 30€ mehr über hat, würde mit dem Alpha ein minimal besseres Headset bekommen.

    baZinga! :thumbsup:

    6 Mal editiert, zuletzt von Tommy1911 ()