Beiträge von DanBeast1337

    Aber gut, dass du da wohl besser einsteigen konntest

    Kommt wohl daher, da ich mit meinem Saitek X-55 sehr gut bedient bin.
    Wenn man ein mal richtig drin ist, dann kann es auch richtig Spaß machen,
    nur mit den Standard Modulen (Su-25T und TF-51D) hat man halt nicht dauer-Spaß, mit der Su-25T möglicherweise, wenn man auf Bodenangriff steht, aber für mich bleibt die Su-27 derzeit der King. Werde mir aber noch F-15 und A-10A zu legen :)


    Wenn du Lust hättest, kann ich dich ja doch (noch-) mal einführen! :)

    Inhalt:

    • Einleitung
    • Kurze Beschreibung
    • Frühere Spiele
    • Um was geht es?
    • Gameplay
    • DLC’s und Add-Ons
    • Grafik
    • Sound
    • Meine Meinung
    • Pros & Cons
    • Letztendliche Wertung

    1. Einleitung
    Hier geht es, wie schon gelesen, um das Spiel Digital Combat Simulator World (oder auch kurz „DCS:W“ oder „DCS World“), das von Eagle Dynamics entwickelt wird, welche ihren Sitz in Moskau in Russland haben.

    2. Kurze Beschreibung
    Das Spiel behandelt die Flugsimulation moderner Kampfflugzeuge, so wie eine Su-27 Flanker, Mirage 2000 oder auch die F-15C Eagle, aber auch ältere Flugzeuge sind enthalten, wie z.B. die P-51D Mustang und Bf 109 Kurfürst.
    Als Standard Fahrzeuge im Spiel, die man nicht kaufen muss, stehen die Su-25, ein Bodenkampfflugzeug, und die TF-51, eine P-51 ohne Waffen.


    3. Frühere Spiele
    Eagle Dynamics hatte schon einige Spiele in der DCS reihe, und zwar folgende:
    - Su-27 Flanker (von 1995)
    - Flanker 2.0 (von 1999)
    - Lock on (von 2003)
    - Digital Combat Simulator: Black Shark (u. Black Shark 2) (von 2008, cmiiw*)
    - Digital Combat Simulator: World (von 2008)
    - Digital Combat Simulator: A-10C Warthog (von 2011)

    4. Um was geht es?
    Im Spiel geht es um die realistische Wiedergabe von den verschiedensten Militärflugzeugen, die es derzeit alle so gibt. Manche haben ein nicht Komplexes Cockpit, wie die Su-27 und die F-15, manche haben ein sehr komplexes Cockpit, wo man jeden Schalter betätigen kann, so sei es z.B. die A-10C.

    5. Gameplay
    Mit Maus und Tastatur dieses Spiel vollkommen genießen? Würde ich persönlich sagen: Nein, unmöglich. Meiner Meinung ist das Spiel nur mit einem anständigen Joystick zu bedienen und damit Spaß zu haben. Hier reden wir schon von „ordentlich“ bei einem T.Flight Hotas Stick X, den man schon ab 40€ bekommen kann.
    Wenn man einen Stick hat, und ihn richtig konfiguriert hat, kann es auch schon los gehen… naja, fast. Am besten man absolviert zuerst die Trainings Missionen, die jedem „Modul“ beiliegen. Nach diesen Trainingsminuten/-stunden/-tagen kann man sich auf den ersten Multiplayer Server wagen, keine Angst, es gibt auch reine Flugserver, ohne Waffen – dort sollt ihr ein Gefühl für euer Flugzeug entwickeln, dass ihr es nicht überzieht und ihr abstürzt (nur ein Beispiel!).
    Wenn ihr dann euer Flugzeug unter Kontrolle habt, dann wagt euch auf einen Combat-Server, wie z.B. den 104th Dedicated. Waffen an das Flugzeug und ab die Post, versucht es einfach, irgendetwas vom Himmel zum holen, aber am besten die Gegner ;)
    Dem Gameplay gebe ich 8/10 Punkten.


    6. DLC’s und Add-Ons
    Zu den DLC’s und Add-Ons kann man in DCS sagen, sie gibt es wie Sand am Meer.
    Es gibt zu diesem Zeitpunkt des Review Schreibens sage und schreibe 30 Module, Terrains und Kampagnen, die alle von kleinen 10€ bis zu riesigen 60€ reichen.
    Es gibt auch Pakete, z.B. Flaming Cliffs 3, wo dann viele simple Flieger wie die F-15, Su-27, A-10A und viele mehr enthalten sind. Dieses ist meiner Meinung nach sehr lohnenswert am Anfang, speziell für seine ca. 35-40€.
    Den DLC’s und Add-Ons gebe ich 8/10 Punkten.

    7. Grafik
    Zur Grafik kann man sagen, dass es selbst auf niedrigsten Einstellungen akzeptabel aussieht. Aber mit einer 1 GB GDDR5 Grafikkarte würde ich das Spiel nicht auf höhere Grafikeinstellungen setzen, selbst auf niedrig wäre die Karte bestimmt am Limit. Wenn man dann ein gut genuges System hat, dann kann man sich an die Hoch heranwagen, dann sieht es praktisch aus, als würde man in einem realen Cockpit sitzen.
    Der Grafik gebe ich 9/10 Punkten.

    8. Sound
    Was will man zum Sound sagen? Einfach klasse, sowohl die Bomben, die Raketen, die Bordgeschütze und die Triebwerke.
    Die Atmosphäre fehlt hier natürlich auch nicht, der Sonic Boom ist dabei, der Sound der Bordkanone kommt in der „F3 Ansicht (Fly-By Ansicht)“ natürlich später, als geschossen. (auch sehr schön zu sehen in A-10 „brrrt“ Videos :D )
    Dem Sound gebe ich 9/10 Punkten.

    9. Meine Meinung
    Meiner Meinung nach ist DCS: World ein sehr gelungenes Spiel, nur die Module sind ein bisschen sehr arg Teuer, was sich aber wieder ausgleicht, dafür dass so viel Arbeit dahinter steckt. Es ist einfach atemberaubend, wie Atmosphärisch dieses Spiel mit seinen Kämpfen sein kann.

    10. Pros und Cons
    Pros
    - Sehr gute Grafik, selbst auf Low-Spec Systemen
    - Atemberaubender Sound und Atmosphäre
    - Tolles Gameplay und sehr gute Arbeit in den Modulen
    Cons
    - Manche Module recht teuer, aber viel Arbeit darin


    11. Letztendliche Wertung
    8/10 - Gameplay
    8/10 - DLC’s und Add-Ons
    9/10 - Grafik
    9/10 - Sound


    34/40 - Punkte Insgesamt



    Das war mein Review über DCS: World, ich hoffe es hat euch überzeugt, wir sehen uns auf dem Schlachtfeld! :) ~Daniel