Beiträge von PhilTECH

    Einleitung


    Als ich mir so dachte: "Hmm, nun ist der Alte PC mal fällig" Und mich ans Planen machte kam eine kleine challenge auf: Alle Teile mussten im Leipziger Cyberport Store LAGERND sein. CPU, RAM, Board waren relativ schnell gefunden. Ebenso die SSD und das Netzteil. Nur Beim Case hatte ich mich ein bisschen schwierig. Meine Kriterien waren aber recht simpel.


    • Raum für Kabelmanagement
    • TG Fenster
    • NT Shroud (Damit das NT versteckt bleibt)


    Jedoch durch die challenge das alle Teile im Laden da sein mussten schwierig. Da bin ich dann auf das Abkoncore Cronos 510S gestoßen. Dies sah auf dem Ersten Blick richtig wertig aus. Simpel und doch nicht zu simpel. So landete es dann auch für 60€ in meinen Warenkorb. *Fast Forward 4h*

    Nun hatte ich die Teile abgeholt und mich an das schönste überhaupt gemacht, den Zusammenbau.


    Verpackung:


    Das Cronos kam in einen Simplen Doppelwelligen Karton, mit Styropor Polstern und einer Plastiktüte in welcher das Case war.


    Verarbeitung

    Das Schwarz Pulverbeschichtete Blech vom Case ist dick genug, das es sich nicht schon vom puren Anschauen verbiegt. Was jedoch nervig ist, ist das das TG Panel ein bisschen absteht und nicht bündig abschließt.


    Anschlüsse Frontpanel


    Mit 4x USB (2x 2.0 / 2x 3.1 Gen 1 aka 3.0) sowie Kopfhörer und Mikroanschluss sowie den Obligatorischen Power und Reset-Knöpfen und einem RGB Knopf halt durchschnittlich gut ausgestattet.


    Zusammenbau


    Als erstes musste ich das Glaspanel abnehmen. Dazu 4 Schrauben gelöst und dann von der Halterung, welche das Panel auch ohne schrauben am Platz hält genommen und im Karton deponiert. Dann die etwas zu stark festgezogenen Schrauben vom Rechten Seitenteil gelöst und auch dieses im karton deponiert. Nun noch die Festplattenhalterung, in welcher ein Quickstart Guide für das CASE! und die Schrauben in einer Simplen Plastiktüte waren entnommen. Nun war der weg frei für den einzug der Teile in das Case. Als erstes noch zwei Standoffs fürs Mainboard versetzt, was mit einer Zange schnell erledigt war. Dann das IO Shield rein, Board mit RAM und CPU sowie dem Kühler bestückt und dannach reingebaut. Die SSD wurde unsichtbar hinten montiert.

    Dann das Netzteil eingebaut und nun kommen wir zum Kabelmanagement.


    Das Case bietet ausreichend Raum für Gutes Kabelmanagement. und auch genug punkte wo ein Kabelbinder durchfädel war, von welchen fünf stück beim Case dabei waren. Der einzige Punkt wo es schwierig wurde war: Der EPS Stecker, da die Aussparung mit Installiertem Board einfach zu klein war. Somit wieder drei schrauben vom Board gelöst und dort durchgefädelt und angesteckt. Dann noch Sata Stecker, Frontpanel, Molex fürs integrated RGB angesteckt und halbwegs gut geroutet und mit Kabelbindern fest gemacht. Der Preis fürn Douchebag der Stecker geht an das USB 3.0 Frontpanel.


    Vorne:


    Hinten:


    Fazit


    Für 60€ (bzw. gar nur aktuell 35€ bei Alternate) Ist das Cronos 510S von Abkoncore ein durchaus Nutzbares Case. Das Simple Design mit einer kleinen Priese RGB Vorne und einem Vorinstallierten Spider Spectrum RGB Lüfter hinten lässt sich durchaus sehen. Der Magnetische Staubfilter Oben, die Halterung fürs TG Panel verdienen ein Lob von mir Jedoch wäre es gut gewesen, wenn die Aussparung für den 8-Pin EPS Stecker etwas Größer gewesen wäre, sowie das TG Panel Bündig mit dem Rest vom Case abschließen würde. Vom etwas zu kurz geratenem MOLEX Stromkabel für die RGB Steuerung seh ich mal drüber hinweg.


    Hier noch Fotos von den RGB Akzenten:




    Link zum Case: https://www.alternate.de/Abkoncore/Cronos-510S-Tower-Geh%C3%A4use/html/product/1525479

    Bei der Schnellsuche wird das Captcha was man in der Detailsuche zu sehen bekommt nicht angezeigt, dadurch gibt es dann einen Fehler welcher die erneute Eingabe des Suchbegriffes auf der Detailsuch-Seite nötig macht.


    Vorschlag:


    Ausbau des Captchas aus der Suche ODER umbau der Suche, so dass das Captcha Fenster auch bei der Schnellsuche angezeigt wird.

    Hallo, deine Konfig hat noch verbesserungspotenzial,


    Anstelle des LC Power NT würde ich dir zu einem Whisper M 450W / Bequiet Pure Power 9 500 W z.B. Raten, bei der Grafikkarte würde ich lieber eine Palit Jetstream GTX 1060 nehmen, und anstelle von WD HDD + Intenso SSD lieber eine TL150 120GB / SSD 750 Evo + Seagate 1TB Platte nehmen und beim Manboard eher eines von Gigabyte


    Links:


    MB - 8638402 - Gigabyte GA-B150-HD3P Intel B150
    SSD - 120GB Samsung 750 Evo 2.5'' (6.4cm) SATA 6Gb/s


    HDD - 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 32MB 3.5''


    NT - 500 Watt be quiet! Pure Power 9 Modular 80+ / 450 Watt BitFenix Whisper M 80 Plus Gold Netzteil


    GPU : 6GB Palit GeForce GTX 1060 Super Jetstream Aktiv



    p.s. das Case ist net so dolle,aber wenn es dir gefällt, dann ist es IO


    pps: solltest du eine ready to buy Konfig suchen, Computer Kaufberatung: 200€ Office - 1700€ High-End Gaming - Allgemeine Kaufberatung - Tech-Port.de

    das ist der VRM Slot (Voltage Regulation Module), ist nötig wenn ne 2te CPU eingebaut wird.


    H2703 VRM for 2nd CPU, (Voltage Regulator Module), 10.1
    W1701 Secondary CPU Shroud Assembly (Includes Fan, Isolation Groumets & Shroud)
    F3543 Heatsink Assembly, Nocona, TMD, Precision Workstation


    da hast du auch noch die P/N der Teile die du brauchst wenn ne 2te CPU reinsoll.

    Bei der Installation von Windows 10, sollte man auf die Optionen ,,Einstellungen anpassen,, in dem Installmenü achten! Auf Wunsch alles Deaktivieren.
    ---------------------------------------------------------
    Desktopabstand verkleinern:


    Vertikalen Abstand der Desktop-Icons ändern
    Drückt Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
    Gebt regedit ein und bestätigt mit der Eingabetaste.
    Navigiert zum Schlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\WindowMetrics
    Klickt rechts doppelt auf den Eintrag IconVerticalSpacing. Merkt euch sicherheitshalber den voreingestellten Wert.
    Gebt dort nun etwa den Wert 75 ein, um unter Windows 10 einen kleineren vertikalen Abstand zwischen Desktop-Icons zu bekommen.
    Windows 10 neu starten.


    Horizontalen Abstand der Desktop-Icons ändern
    Öffnet wie oben beschrieben die Windows-Registry und navigiert erneut zum Schlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\WindowMetrics
    Wählt nun rechts den Eintrag IconSpacing aus und klickt doppelt darauf. Merkt euch den Standardwert.
    Ändert den Wert nun etwa auf 100, um den horizontalen Abstand der Desktop-Icons zu ändern.
    Windows 10 neu starten.
    ---------------------------------------------------------
    Apps Deinstallieren:
    Programm WXAR_1.2 downloaden ---> Alle anklicken (sehr einfach/auf Downloadquelle achten!)


    Powershell (Admin ausführen) --->
    Alle Apps in Windows 10 Systemweit löschen
    Get-AppxPackage -AllUsers | Remove-AppxPackage
    Get-AppXProvisionedPackage -online | Remove-AppxProvisionedPackage -online


    3D Builder deinstallieren:
    Get-AppxPackage *3d* | Remove-AppxPackage
    Kamera deinstallieren:
    Get-AppxPackage *camera* | Remove-AppxPackage
    Mail und Kalender deinstallieren:
    Get-AppxPackage *communi* | Remove-AppxPackage
    Nachrichten, Sport, Finanzen und Wetter deinstallieren:
    Get-AppxPackage *bing* | Remove-AppxPackage
    Groove-Musik, Filme & Fernsehsendungen deinstallieren:
    Get-AppxPackage *zune* | Remove-AppxPackage
    Kontakte deinstallieren:
    Get-AppxPackage *people* | Remove-AppxPackage
    Phone Companion deinstallieren:
    Get-AppxPackage *phone* | Remove-AppxPackage
    Fotos deinstallieren:
    Get-AppxPackage *photo* | Remove-AppxPackage
    Microsoft Solitaire Collection deinstallieren:
    Get-AppxPackage *solit* | Remove-AppxPackage
    Sprachrekorder deinstallieren:
    Get-AppxPackage *soundrec* | Remove-AppxPackage
    Xbox deinstallieren:
    Get-AppxPackage *xbox* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage Microsoft.Office.Onenote | Remove-AppxPackage


    -----------------------------------------------------------
    --Automatischer Updateszwangneustart unter Windows 10 ausschalten


    Klicken Sie unten links auf das Start-Menü und öffnen Sie dort die "Einstellungen".
    Unter der Kategorie "Update und Sicherheit" gelangen Sie zu "Windows Update".
    Klicken Sie dort auf die "Erweiterten Optionen" und wechseln Sie von "Automatisch" auf "Zur Planung eines Neustart


    benachrichtigen".
    Die Updates werden zwar immer noch installiert, Windows startet jedoch nicht von alleine neu.
    Hinweis: Nutzer von Windows 10 Pro können zusätzlich die Option "Upgrades zurückstellen" aktivieren. Größere Upgrades werden dabei


    mehrere Monate hinausgezögert, Sicherheits-Updates werden dennoch sofort installiert.
    (Updates Komplett ausschalten möglich, aber nicht zu Empfehlen)
    -----------------------------------------------------------
    Windows Updates ganz ausschalten


    Die Update-Funktion von Windows 10 Home ist ein im Hintergrund laufender Dienst des Betriebssystems. Über etwas versteckte Menüs lässt sich


    dieser Dienst komplett deaktivieren. Das geht so:


    Mit der Tastenkombination Windows + X das erweiterte Kontextmenü des Homescreens öffnen.
    Im Menü den Punkt Computerverwaltung
    Im Menüpunkt Dienste und Anwendungen auf den Eintrag Dienste
    Aus der Liste der Dienste auf Windows Update
    Im neuen Fenster Eigenschaften von Windows Update wählt man neben Starttyp den Eintrag Deaktiviert. Dann bestätigt man mit Ok.


    Jetzt wird der Update-Dienst gar nicht mehr aktiv. Er sucht nicht nach Updates, lädt sie nicht herunter und installiert sie nicht. Dadurch


    kann es aber auch vorkommen, dass man wichtige Sicherheitsupdates verpasst. Nachrüsten kann man sie, indem man gezielt Update-Packs von


    Windows 10 herunterlädt und installiert.
    ------------------------------------------------------------
    Einzelne Updates deaktivieren


    Die obigen Optionen sind Radikallösungen, mit denen man Updates komplett abstellen kann – im Guten wie im Schlechten. Für die feinere


    Auswahl hat Microsoft das kleine Tool Show or hide Updates zur Verfügung gestellt. Es verhindert, zwar nicht, dass unerwünschte Updates auf


    den PC gelangen, ermöglicht aber die effektive Entfernung. Der Hotfix verhindert, dass deinstallierte Treiber und Updates vom Windows-


    Update-Dienst erneut heruntergeladen und installiert werden. Zunächst lädt man von Microsoft das Tool Show or hide Updates herunter. Es


    trägt den Dateinamen wushowhide.diagcab. Anschließend entfernt man unerwünschte Updates wie beschrieben:


    Im Startmenü Installierte Updates anzeigen eintippen und auf den angebotenen Systemsteuerungs-Eintrag gleichen Namens klicken.
    Im neuen Fenster das unerwünschte Update auswählen und auf Deinstallieren drücken.
    Die gespeicherte Datei wushowhide.diagcab öffnen. Auf Weiter
    Den Menüpunkt Hide updates anklicken.
    Vor Updates, die man nicht mehr haben möchte, ein Häkchen setzen. Anschließend auf Weiter klicken und bei der folgenden Übersicht per ,,Schließen,, den Vorgang beenden.


    -----------------------------------------------------------
    Windows 10 Datenschutz mit PowerShell erhöhen:
    http://blog.doenselmann.com/windows-10-datenschutz-mit-pow…/
    ------------------------------------------------------------
    -OneDrive
    Um zu verhindern, dass OneDrive als Speicherort für Dateien genutzt werden kann, müsst ihr gpedit.msc über die „Ausführen“-Anwendung oder


    mithilfe alternativer Schritte starten und dort unter Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows Komponenten > OneDrive auf


    Verwendung von OneDriv für die Dateispeicherung verhindern doppelklicken und im erscheinenden Menü auf Aktiviert klicken. Mittels dieser


    Batch-Datei (http://windowsarea.de/wp-content/uploads/2015/…/OneDrive.zip) kann OneDrive deaktiviert, auf die Lokalhost-IP umgeleitet und
    vollkommen vom PC gelöscht werden.
    -------------------------------------------------------------


    Alle Einstellungen, Empfehlungen und Optionen ohne Gewähr und Garantie!
    Man muss Bedenken, dass viele Windowsapps/-Programme nicht Funktionieren!
    Nur ausführen,wenn man sich sicher ist! Wenn nicht, nachgoogeln oder an-/nachfragen! In dieser oder in anderen Foren/Seiten.


    Credits an Equi Wolf aus der FB-Gruppe für das Schreiben.


    DISCLAIMER: Wir (Tech-Port.de) übernehmen keine Haftung für diese Tipps, oder ihre Auswirkungen.

    1.Windows Tipps:


    Deskmodder.de | News, Tipps und Hilfe



    2. Virenprogramme Beratung:


    Windows 10: Welche Antivirus-Lösung soll ich einsetzen? | Borns IT- und Windows-Blog



    3.Tuningtools:


    Digitales Schlangenöl: Registry-Cleaner, Driver-Updater & PUPs | Borns IT- und Windows-Blog



    4.Windows 10 (Media Creation Tool):


    Windows 10



    5. Kaufberatung:


    konfig.tech-port.de



    6. Alles rund um Hardware



    HWMONITOR | Softwares | CPUID (Zum Auslesen der im System verbauten Hardware)


    Anandtech GPU Benchmark 2016 (sehr nützlich zum schnellen Vergleich, leider nicht alle GPUs enthalten)


    PSU Review Database (outdatet aber immer noch nützlich)


    Sinhardware VRM List für S1150 (outdated und immer weniger relevant seit Skylake)


    Overclock.net AMD Boards VRM List


    3D Center Verbrauch aktueller und vergagener Grafikkarten bis GTX 9XX/AMD R9 3XX


    Alterung von Bauteilen in der Elektronik von amplifier.cd


    Hardware Ausfallraten/Rückläufer Hardware.fr (französisch)


    PCGH Extreme der8auer Skylake OC Tutorial


    Tomshardware Grundlagen GPUs: Leistungsaufnahme, Netzteilkonflikte & andere Mythen


    Computerbase Netzteile : Technik und Marketing erklärt



    7. Diagnose- & Benchmarktools


    MemTest86+ für Arbeitsspeicher



    Seatools Festplattentestprogramm von Seagate(gilt aber auch für andere Platten)



    Unigine Heaven DX11 GPU Benchmark



    3DMARK DX11 GPU Benchmark



    Maxon Cinebench für CPU/GPU (rendern)



    Download Center - Crystal Dew World




    8. Malware / Adwareschutz



    Windows Defender auch mit Malware-Schutz | Deskmodder.de


    ToolsLib Offizieller ADW-Cleaner


    Malwarebytes



    9. Empfohlene Software


    - HeiDoc Windows & Office Downloader (braucht NET. 4.6.1 und IE11)


    - DDU (Display Driver Uninstaller)


    - Ninite (Software Installieren mit nur EINEM Klick und ohne Bloatware)



    10. Wo bekomme ich meine Treiber her?


    -Intel


    -Realtek


    -AMD


    -Nvidia


    -Generell beim Mainboard Hersteller / Hersteller der Hardware



    11. Bestes Forum im ganzen Internet
    Natürlich wir :D


    12. Danksagungen


    Ich möchte mich bei allen, die hier zu dieser Linksammlung beigetragen haben bedanken.
    Besonders bei folgenden Usern:


    @Milchmann
    @killian.zaey


    Natürlich auch bei allen anderen