Umstieg auf Akkus?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von GLaDOS.

  • Hey Leute,


    letztens einen Bericht im TV gesehen, wo es um Batterien ging und welche Umweltverschmutzung da teilweise betrieben wird. Oft schmeißen die Leute ja das Zeug auch einfach in den Hausmüll. Jedenfalls hatte ich mir überlegt, ob man nicht doch mal auf Akkus umsteigen sollte. Zumindest würde man damit den Batterieabfall eindämmen, wobei die Akkus selbst natürlich auch mit Schwermetallen produziert werden usw... schwierig.


    Wie denkt ihr darüber?

    Einmal editiert, zuletzt von Ronald_McD. ()

  • Interessant, denn das ist gerade eine Diskussion, die wir bei uns auf der Arbeit führen. Denn hier werden ausschließlich Batterien genutzt und unser Verbrauch ist gigantisch. Natürlich wäre es schöner, wenn man den Müll vermeiden könnte, doch aus realistischer Perspektive ist es unwahrscheinlich, dass sich hier jemand hinstellt und dann immer wieder die Akkus auflädt. Dafür bräuchte es ein Batterien / Akku Management, das hier niemand ausklügeln will, wenn wir ehrlich sind. Aber habe jetzt trotzdem mal ein paar Leute überredet, dass wir es mal ausprobieren und Akkus bestellt. Mal sehen.

    Nur in den Hausmüll dürfen die bitte nicht! Das ist doch wegen des Quecksilbers auch gefährlich... ojemine, so ein Verhalten macht mich immer enorm traurig, dass sowas auch passiert. Das ist bei uns wenigstens nicht der Fall!