Muss mal meckern...

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Daniel.

  • Neulich beim Klassentreffen war eigentlich gute Stimmung, bis ich diesen einen Typen getroffen habe, der mir schon damals das Leben schwer gemacht hat.
    Ständig wusste er alles besser, hat keine andere Meinung zugelassen und war total bossy.


    Nun hat er lauttönend erklärt, dass er inzwischen Fahrzeugtechnik studiert und als Ingenieur arbeiten wird.. Da muss er aber gelogen haben, immerhin haben wir alle einen Realschulabschluss und er glaube nicht mal den erhöhten..


    Klassentreffen sind ja eigentlich eine tolle Idee, bis man dann auf solche Schaumschläger trifft. Wie ist das bei euch so?

  • Das erinnert mich an das Mal, als ich 10 Jähriges Abitur hatte und endlich ein paar meiner alten Flammen wieder sehen konnte. Vor allem auf eine hatte ich es abgesehen, sie war damals von der 11 bis zum Abi mein Schwarm, doch es nie etwas daraus geworden, bis auf eine lange Umarmung am Ende des Abiballs.

    Sei vorsichtig mit dem, was du dir wünschst, denn beim 10jährigen war es nun so, dass nicht mehr ich einen Schwarm hatte, sondern sie mich enorm stark ins Auge gefasst hatte. Sie schmiss sich an mich heran, und zunächst hatte ich Schmetterlinge in der Hose und konnte es nicht warten, mit ihr mit zu gehen, doch dann erzählte ich ihr vom Fernstudium meines Bruders, der es geschafft hatte, mit Realschulabschluss ein Studium zu beginnen und sie lachte. Da wusste ich: die ist eine oberflächliche Bonze und ich holte mir noch ein Fanta Korn und setzte mich zu meinen Kumpels.

  • Klassentreffen habe ich bisher völlig ignoriert :D

    Nicht einmal Lust den Menschen auf der Straße zu begegnen.


    Hatte aber auch erst in der Oberstufe Menschen mit denen ich etwas anfangen konnte. Da gebe es sogar ein paar, mit denen man sich mal wieder unterhalten könnte.


    Viele aus der Mittelstufe sehe ich unfreiwillig trotzdem immer wieder, als Kassierer im Supermarkt oder der Kasse an der Tanke.